Natur und Heimat können so spannend sein


Auf Schotterwegen, die selbstverständlich für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen geeignet sind, führt die Tour durch die Höllohe. Zahlreiche Wildtiere und Vögel, herrliche Blumenfiguren und Gartenanlagen verleihen dem Wildpark seinen unverwechselbaren Charme und senen ureigenen Charakter.

Pädagogik mit Herz

Das Streichelgehege ist natürlich das absolute Highlight für Kinder. Hier darf nach Herzenslust ohne irgendwelche Berührungsängste auf beiden Seiten gefüttert und gestreichelt werden. Um das Herzstück des Parks, den Hölloheweiher, zieht sich der Waldpflanzenlehrpfad mit beschilderten heimischen Bäumen und Sträuchern. Dem folgt der Pfad der Poesie. Hier kann der Besucher in Ruhe spazieren gehen und auf 25 Holztafeln Naturgedichte aus berühmter Feder lesen. Im Gebäude des Fördervereins laden außerdem immer wieder neue Ausstellungen ein den eigenen Horizont zu erweitern.

 

Fotos: © by Agentur Oberpfalz Media

Kinderlachen garantiert erlaubt

Wer nach dem Rundgang noch toben will, für den ist der große Waldkinderspielplatz wie geschaffen. Die anderen können am Kiosk in Ruhe Brotzeit machen. So unverkrampft, ästhetisch und aufregend kann nur die Natur sein – teilen Sie unsere Freude daran.

Das Naturbad der Stadt Teublitz ist von der Höllohe aus ebenso zu erreichen ist wie die „Skaterbahn“, der „Trimm Dich Pfad“, die Tennisplätze, die Angelweiher und die Sommerstockbahn.

 

Wem bei uns langweilig wird, dem können selbst wir nicht mehr helfen.